Knauseder Julia, Mag.

Mag. Knauseder Julia (nunmehr: Julia Fessler)

Unternehmen/Organisation

PwC Österreich, Sustainable Business Solutions, Erdbergstraße 200, 1030 Wien, Österreich
mailto: julia.fessler@at.pwc.com
www.pwc.at

Photocredit: PWC Österreich

Kurz-CV/Curriculum vitae

Julia Knauseder ist Senior Consultant bei PwC Österreich und betreut seit 2010 Projekte im Bereich Sustainable Business Solutions und integrierte Managementsysteme. Frau Knauseder ist spezialisiert auf die Verknüpfung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen mit sozialen und ökologischen Erfolgsfaktoren. Sie verfügt über umfassende Kompetenz in der Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien, der Messung und Steuerung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen sowie der Erstellung und Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten. Zu ihren Kunden zählen zahlreiche börsennotierte Unternehmen aus den Bereichen Energie- und Daseinsvorsorge, Telekommunikation und Industrie. Vor ihrer Zeit bei PwC war Julia Knauseder für unterschiedliche Non-Profit-Organisationen tätig und konnte Erfahrungen bei den Vereinten Nationen sammeln. Sie ist eine gefragte Vortragende und Autorin von Fachpublikationen zum Thema Nachhaltigkeit und unterrichtet außerdem Nachhaltigkeitsmanagement an der Karl-Franzens-Universität Graz sowie an der HULT International Business School in Kalifornien.

Abstract

Die Anforderungen an die Unternehmensberichterstattung werden immer komplexer, die Berichte dicker und der Aufwand für Unternehmen, aber auch Analysten und Kapitalgeber größer. Spiegelt diese Berichterstattung auch die Realität und die Wertentwicklung heutiger Unternehmen angemessen wider? Geschäftsberichte greifen durch die meist isolierte Betrachtung historischer Finanzdaten häufig zu kurz. Nachhaltigkeitsberichte und Corporate Governance-Berichte liefern zwar zusätzliche Informationen, diese stehen jedoch oft in keinem Zusammenhang mit den Zahlen des Geschäftsberichts und weisen wenig vergleichbare und zuverlässige Daten auf. Während Kunden, Mitarbeiter und die breite Öffentlichkeit sich längst über Social Media zu den aktuellen Entwicklungen von Unternehmen austauschen, arbeiten sich Investoren durch die komplexen und vielfältigen Berichtsformate – ohne die wirklich wesentlichen Informationen zu finden. Ratingagenturen haben es sich zur Aufgabe gemacht, zusätzliche Entscheidungsgrundlagen zu generieren, erhöhen aber damit die Komplexität für Unternehmen und Investoren noch weiter. Integrated Reporting soll diese Lücken schließen und die vielfältigen Standards und Rahmenwerke auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Die komplexen Zusammenhänge heutiger Unternehmen sollen so einfach und verständlich dargestellt und in Beziehung gesetzt werden. Dies macht es auch für Ratingagenturen leichter, zielgerichtete Informationen über den wahren Wert von Unternehmen und deren zukünftige Potenziale zur Verfügung zu stellen. Unternehmen, die integrierte Berichte veröffentlichen, werden damit nicht nur für Investoren interessanter. Sie können auch ihr Geschäftsmodell langfristig optimieren, die interne Kommunikation verbessern und Ressourcen effizienter managen.

In dieser Website werden Cookies verwendet um den Besucher den best möglichen Service zu bieten, wenn du auf dieser Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.