Milla Aslan, Dr.

Dr. Aslan Milla

Unternehmen/Organisation

PwC Österreich, Erdbergstraße 200, 1030 Wien, Österreich
www.pwc.at

Photocredit: PWC Österreich

Kurz-CV/Curriculum vitae

Dr. Aslan Milla, Wirtschaftsprüfer, ist Senior Partner bei PwC. Er ist Mitglied des österreichischen Arbeitskreises für Corporate Governance, des AFRAC (Austrian Financial Reporting and Auditing Committee – österreichischer Rechnungslegungsbeirat) und des Präsidiums des Fachsenats für Unternehmensrecht und Revision der Kammer der Wirtschaftstreuhänder. Bis 2010 war er Präsident des Instituts Österreichischer Wirtschafts-prüfer und ist nunmehr Berufsgruppenobmann der Wirtschaftsprüfer in der Kammer der Wirtschaftstreuhänder. Seine beruflichen Schwerpunkte sind die Prüfung von Jahres-abschlüssen und Konzernabschlüssen großer und mittlerer Unternehmen nach nationalen und internationalen Standards, die Beratung und Unterstützung bei der Einführung von Konzernberichtswesen nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften, die Verbesserung von internen Kontrollsystemen in verschiedensten Branchen und die Einführung von Corporate Governance-Prozessen sowie eines unternehmensweiten Risikomanagements.

Abstract

Die Anforderungen an die Unternehmensberichterstattung werden immer komplexer, die Berichte dicker und der Aufwand für Unternehmen, aber auch Analysten und Kapitalgeber größer. Spiegelt diese Berichterstattung auch die Realität und die Wertentwicklung heutiger Unternehmen angemessen wider? Geschäftsberichte greifen durch die meist isolierte Betrachtung historischer Finanzdaten häufig zu kurz. Nachhaltigkeitsberichte und Corporate Governance-Berichte liefern zwar zusätzliche Informationen, diese stehen jedoch oft in keinem Zusammenhang mit den Zahlen des Geschäftsberichts und weisen wenig vergleich-bare und zuverlässige Daten auf. Während Kunden, Mitarbeiter und die breite Öffentlichkeit sich längst über Social Media zu den aktuellen Entwicklungen von Unternehmen austauschen, arbeiten sich Investoren durch die komplexen und vielfältigen Berichtsformate – ohne die wirklich wesentlichen Informationen zu finden. Ratingagenturen haben es sich zur Aufgabe gemacht, zusätzliche Entscheidungsgrundlagen zu generieren, erhöhen aber damit die Komplexität für Unternehmen und Investoren noch weiter. Integrated Reporting soll diese Lücken schließen und die vielfältigen Standards und Rahmenwerke auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Die komplexen Zusammenhänge heutiger Unternehmen sollen so einfach und verständlich dargestellt und in Beziehung gesetzt werden. Dies macht es auch für Rating-agenturen leichter, zielgerichtete Informationen über den wahren Wert von Unternehmen und deren zukünftige Potenziale zur Verfügung zu stellen. Unternehmen, die integrierte Berichte veröffentlichen, werden damit nicht nur für Investoren interessanter. Sie können auch ihr Geschäftsmodell langfristig optimieren, die interne Kommunikation verbessern und Ressourcen effizienter managen.

In dieser Website werden Cookies verwendet um den Besucher den best möglichen Service zu bieten, wenn du auf dieser Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.