Tober Claudia, Dipl. VW

Photocredit: FNG

Dipl. VW Claudia Tober

Unternehmen/Organisation

Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. für Deutschland, Österreich und der Schweiz (FNG),

Rauchstraße 11, 10787 Berlin, Deutschland
mailto:tober@forum-ng.org
www.forum-ng.org, www.eurosif.org

Kurz-CV/Curriculum vitae

Claudia Tober ist seit März 2009 Geschäftsführerin des Forums Nachhaltige Geldanlagen e.V. für Deutschland, Österreich und der Schweiz (FNG). Von 2011 bis 2015 war sie außerdem Vizepräsidentin des Europäischen Dachverbandes Eurosif – European Sustainable Investment Forum. Vorher war Sie seit 2002 Referentin bei verschiedenen Bundestagsabgeordneten im Bereich Finanzen, zuletzt für den finanzpolitischen Sprecher von B90/Die Grünen, Dr. Gerhard Schick. Hier war sie für insbesondere für Nachhaltiges Investment und Verbraucherschutz verantwortlich. Nach ihrem Studium hat die Diplom-Volkswirtin mehrere Jahre für den Forschungs- und Anwendungsverbund Verkehrssystemtechnik Berlin/Technologiestiftung Berlin gearbeitet.

Abstract

Der Beitrag behandelt den Markt nachhaltiger Geldanlagen in puncto Definition, Methodik, Entwicklung und erläutert entsprechende Instrumente in den Bereichen Transparenz, Orientierungshilfen und Standards. Darüber hinaus gibt er einen Überblick über die neusten Marktzahlen (April 2015), setzt die identifizierten Trends aus dem Marktbericht in Beziehung zur europäischen FNG-Studie (2014) und gibt einen Ausblick auf die weitere Marktentwicklung, regulatorisches Potential und zentrale Felder.

1. Definition und Methodik nachhaltiger Geldanlagen
2. Entwicklung des Marktes Nachhaltiger Geldanlagen (2005 bis 2015) –
i. in DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz)
ii. in Europa
3. Transparenz- und Orientierungshilfen, Qualitätsstandards
4. Trends
5. Ausblick.

Nachhaltigkeit im Finanzsektor und nachhaltige Finanzprodukte sind Kernthemen des Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG). Zweck des FNG ist es, den sozialen, kulturellen und ökologischen Bereich der Gesellschaft durch Einwirkung auf die Wirtschaft mittels Veränderung der Anlagegewohnheiten im Sinne der Nachhaltigkeit zu stärken und zu fördern.

In dieser Website werden Cookies verwendet um den Besucher den best möglichen Service zu bieten, wenn du auf dieser Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.